42. BImSchV ist in Kraft

Neue Pflichten für die Betreiber von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheider

Am 19.08.2017 ist die 42. BImSchV - Verordnung Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme, Nassabscheider in Kraft getreten. Sofern Sie in Ihrem Unternehmen entsprechende Anlagen betreiben, bestehen kurzfristig eine Reihe von Pflichten, die zu beachten sind. Die Verordnung finden Sie z.B. unter https://www.gesetze-im-internet.de.

 Auf einige wesentliche Punkte möchten wir hinweisen und die nachfolgend genannten Schritte empfehlen:

  • Prüfung, ob Sie Anlagen betreiben, die in den Anwendungsbereich fallen (Abschnitt 1, § 1)
  • Prüfung, ob die Anforderungen an die Errichtung, die Beschaffenheit und den Betrieb gegeben sind (Abschnitt 2, § 3), bestimmte bauliche und betriebliche Anforderungen müssen eingehalten werden
  • Vorgaben für den Betrieb:
    • Anforderungen an den Betrieb von Verdunstungskühlanlagen und Nassabscheidern: Prüfungen und Laboruntersuchungen mit Untersuchungshäufigkeiten: chemische,    physikalische, mikrobiologische Untersuchungen allgemeine Koloniezahlen, Legionellen; Maßnahmen beim Anstieg der Konzentrationen und bei Überschreitung der Prüf- und Referenzwerte (Abschnitt 3),
    • Anforderungen an den Betrieb von Kühltürmen (Abschnitt 4), Anforderungen bei Überschreiten der Maßnahmenwerte (Abschnitt 5),
    • Pflicht zur Information der zuständigen Behörden bei Überschreitung von bestimmten Werten (§ 10).
  • Anforderungen an die Überwachung (Abschnitt 6):
    • Führung eines Betriebstagebuchs (§ 12),
    • Anzeigepflichten, § 13 (für Bestandsanlagen gilt, dass diese bis 1 Monat nach dem 19. Juli 2018 zu erfolgen hat).
  • Überprüfung der Anlagen (§14): regelmäßig Überprüfung des ordnungsgemäßen Anlagenbetriebes durch Sachverständigen oder akkreditierte Inspektionsstelle Typ A


Sofern Sie feststellen, dass Sie keine entsprechenden Anlagen betreiben, sollten Sie dokumentieren, dass Sie Ihre Anlagen geprüft haben. Wir gehen davon aus, dass die Behörden nachfragen werden. Sollten Sie Anlagen betreiben, die unter die Verordnung fallen, sollten Sie die Vorgaben beachten.


Sollten Sie Fragen haben setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!